AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Thommy`s Trail Tricks

1. Abschluss des Vertrages für einen Fahrtechnikkurs/ Ausfahrten (Testfahrten)

Mit der Anmeldung, die schriftlich, per Email, mündlich, über das Buchungssystem edoobox oder telefonisch vorgenommen werden kann, bietet der Kunde der Firma: Thommy`s Trail Tricks, den Abschluss eines Vertrages für die Veranstaltung eines Fahrtechnikkurses verbindlich an.

Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Veranstalter in Form einer Anmeldebestätigung zustande. Der Kunde erhält mit oder unverzüglich nach Vertragsschluss eine mündliche, telefonische, per Email geschickte oder schriftliche Bestätigung für die Teilnahme am Fahrtechnikkurs. Gültig ist die Annahme mit der Absendung der Bestätigung.

Weicht die Vertragsbestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot vor, an das der Veranstalter 10 Tage ab Zugang der Bestätigung gebunden ist und das der Kunde innerhalb dieser Frist durch ausdrückliche oder schlüssige Erklärung (Zahlung der Anzahlung bzw. des gesamten Preises) annehmen kann.

2. Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr ist vom Kunden direkt an den Veranstalter zu bezahlen. Die Bezahlung erfolgt durch eine Überweisung, per PayPal (es gelten die Geschäftsbedingungen der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.) oder einer Barzahlung (nach Absprache). Der Kursbetrag ist vor Antritt des Fahrtechnikkurses fällig. Rücktrittsgebühren sind sofort fällig.

3. Rücktritt

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, bis 30 Tage vor dem Kurs oder der Veranstaltung und vor Ein-oder Mehrtagesausfahrten ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 30 Tage vor dem gebuchten Kurs, der Veranstaltung und vor Ein-oder Mehrtagesausfahrten.

Bei von Thommy`s Trail Tricks gekauften Geschenkgutscheinen haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ([Ihren vollen Namen, Ihre Anschrift und, soweit verfügbar, Ihre Telefonnummer, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Bei kurzfristigen Rücktritten des Kunden behält der Veranstalter sich vor, je nach Aufwand eine Stornogebühr von bis zu 85% des Vertragswertes einzubehalten. Erfolgt die Rücktrittserklärung des Kunden erst innerhalb der letzten fünf Wochentage vor Kursbeginn oder erfolgt keine Rücktrittserklärung seitens des Kunden, so ist seine volle Teilnahmegebühr fällig, sofern vom Veranstalter nichts Anderes mitgeteilt wird.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

4. Leistungen

Unsere Leistungen ergeben sich aus den Sachverhalten der Website und der Social-Media-Präsenz des Unternehmens, Thommy`s Trail Tricks. Nebenabreden, Wünsche, Vereinbarungen, die den Umfang der vertraglichen Leistung verändern, bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

5. Teilnahmebedingungen

Der Veranstalter benötigt für den Fahrtechnikkurs eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen. Der Veranstalter kann daher bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl bis zum 2. Tag vor Seminarbeginn vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestanzahl von 3 Personen nicht erreicht wird.

6. Nichtdurchführung wegen höherer Gewalt

Wird der Kurs bzw. die Veranstaltung in Folge bei Vertragsschluss durch nicht voraussehbarer, höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so dass der Fahrtechnikkurs und/oder die Veranstaltung unmöglich oder unzumutbar wird, können die Veranstalter den Vertrag kündigen. Die bereits geleisteten Zahlungen werden umgehend zurückerstattet.

7. Haftung und Teilnahmegenehmigung

  1. Jeder Teilnehmer des Fahrtechnikkurses ist an die für die Durchführung des Fahrtechnikkurses erforderlichen Anweisungen der Fahrtechniktrainer gebunden. Er haftet für Schäden, die durch Nichtbeachtung solcher Anweisungen oder entsprechenden Verhalten entstehen. Jeder Seminarteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass andere Teilnehmer nicht gestört und gefährdet werden. Bei wiederholten groben Verstößen gegen die Anordnungen des Fahrtechniktrainers kann dieser den Teilnehmer vom Training ausschließen. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Teilnehmergebühr besteht in einem solchen Fall nicht.
  2. Am Fahrtechnikseminar kann nur teilnehmen, wer voll fahrtüchtig ist. Jede Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit, insbesondere durch Alkohol oder Medikamente, führt zum Ausschluss vom Training. Der Teilnehmer erklärt, dass er in der körperlichen Konstitution ist, den spezifischen Anforderungen der jeweiligen Veranstaltung gesundheitlich gewachsen zu sein. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, einen Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen, sollte er die Anforderungen in Ziffer 2 nicht erfüllen.
  3. Die Teilnehmer verpflichten sich während des Fahrtechniktrainings die erforderliche Schutzkleidung, insbesondere einen Fahrradhelm, zu tragen. Ohne Fahrradhelm wird jeder Teilnehmer vom Kurs ausgeschlossen, ein Recht auf Rückzahlung der Kursgebühr besteht nicht.
  4. Den Teilnehmern ist bekannt, dass Mountainbikefahren eine gefährliche Sportart ist, die ein hohes Unfall- und Verletzungsrisiko in sich birgt. Die Teilnehmer verzichten daher auf die Geltendmachung von deliktischen und vertraglichen Ansprüchen – außer in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit – gegenüber dem Veranstalter.
  5. Die Teilnehmer verzichten – außer in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit – gegenseitig auf Ersatz etwaiger Unfallschäden, soweit diese nicht durch irgendeine Versicherungsleistung auszugleichen sind.
  6. Schadensfälle während der Veranstaltung sind unmittelbar dem Fahrtechniktrainer zu melden.
  7. Die Verschmutzung des Waldes und der Natur jeglicher Art wird mit dem Ausschluss der Veranstaltung geahndet.

8. Weisungen

Der/ Die Teilnehmer/ in hat den (An-) Weisungen des Veranstalters und seiner Hilfskräfte Folge zu leisten. Er/ Sie hat sich entsprechend seiner/ ihrer fahrerischen Fähigkeiten so zu verhalten, dass weder er/ sie selbst noch Dritte gefährdet oder verletzt werden. Bei Minderjährigen obliegt die Aufsichtspflicht der Erziehungsberechtigten.

Jeder Teilnehmer/ in ist für sein Verhalten selbst verantwortlich. Dem Veranstalter oder seinen Hilfskräften obliegt keine Aufsichtspflicht über die Teilnehmer. Sollte sich der/ die Teilnehmer/ in in erheblichem Maße den Weisungen des Veranstalters oder seiner Hilfskräfte widersetzen, kann der Veranstalter diese/ n von der weiteren Teilnahme ausschließen. Ein Erstattungsanspruch bereits gezahlter Teilnahmegebühren oder sonstiger etwaiger Mehrkosten besteht in diesem Fall nicht.

9. Ausrüstung

Der/ die Teilnehmer/ in hat sein eigenes Mountainbike (MTB) mitzubringen. Der/ die Teilnehmer/ in hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass sich sein/ ihr MTB in einem technisch einwandfreien Zustand befindet. Bei Leihrädern wird der Zustand vor Beginn vom Veranstalter geprüft und sich über die Fahrtüchtigkeit mit dem Teilnehmer vor Antritt der Fahrt gemeinsam versichert. Der/ die Teilnehmer/ in hat wetterfeste Kleidung und geeignete Schutzausrüstung, insbesondere einen Schutzhelm, zu tragen. Ohne Schutzhelm wird jeder Teilnehmer vom Kurs ausgeschlossen, ein Recht auf Rückzahlung der Kursgebühren besteht nicht.

10. Allgemeines

  1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen wird nicht zur Unwirksamkeit des gesamten Vertrages.
  2. Abweichungen vom schriftlichen Angebot oder den Bedingungen bedürfen ebenso wie ergänzende Vereinbarungen zu ihrer Rechtsgültigkeit der schriftlichen Bestätigung durch den Veranstalter.
  3. Gerichtsstand für alle Ansprüche aus diesem Vertrag oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Wetter(Ruhr).
  4. Vertragspartner für den Abschluss des Fahrtechniktrainings ist die Thommy`s Trail Tricks, Jugendstraße 43 58135 Hagen, Freiberufler: Thomas Schmied.

11. Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten, die die Teilnehmer dem Veranstalter zur Verfügung gestellt haben sind gem. Bundesdatenschutzgesetz gegenüber missbräuchlichen Verwendungen geschützt.

  1. Inhalt des Onlineangebotes

Thommy`s Trail Tricks selbst, seine Autoren sowie seine Informationszubringer sind stets bemüht, qualitativ hochwertige Informationen auf dieser Website zur Verfügung zu stellen. Trotzdem übernimmt die Thommy`s Trail Tricks keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen die Thommy`s Trail Tricks oder einzelne Autoren, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Thommy`s Trail Tricks oder seiner Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Thommy`s Trail Tricks behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen..

2.Verweise und Links

Sofern auf Verweisziele (“Links”) direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, haftet dieser nur dann, wenn er von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüberhinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seiten, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

3.       Urheberrecht

Die Urheber- und Nutzungsrechte (Copyright) für Texte, Grafiken, Bilder, Design und Quellcode liegen bei Thommy`s Trail Tricks. Die nicht-kommerzielle Erstellung, Verwendung und Weitergabe von Kopien in elektronischer oder ausgedruckter Form sind erlaubt, wenn der Inhalt unverändert bleibt, die Quelle angegeben wird (www.thommys-trail-tricks.de) und keine Rechte Dritter betroffen sind.

Stand: 04.11.2021

Herdecke